fbpx
Die besten Gerichte mit Trüffeln
17145
post-template-default,single,single-post,postid-17145,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.7.4,woocommerce-no-js,yith-wapo-frontend,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,columns-3,qode-theme-ver-25.9,qode-theme-bridge,qode-wpml-enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Die besten Gerichte mit Trüffeln

Trüffeln sind quasi durch die Hintertür in die piemontesische Küche eingegangen, und zwar durch Köche aus Savoyen, die schon an den schwarzen Trüffel gewöhnt waren.

Im Laufe des vergangenen Jahrhunderts wurde der Tuber magnatum auf der ganzen Welt berühmt, und er steht heute auf den Speisekarten der wichtigsten Restaurants unseres Planeten.

Die vielfachen Einsatzmöglichkeiten und seine einzigartige Fähigkeit, jedes Gericht zu veredeln, tragen wesentlich dazu bei, diesen unterirdisch wachsenden Pilz zu etwas absolut Speziellem zu machen. Wenige Gramm (ca. 10) reichen aus, um höchsten Genuss zu erreichen. Trüffelrezepte ergeben sich aus der Vielseitigkeit dieses Produkts und aus seiner Eigenschaft, jedes Gericht kostbar zu machen, auch wenn es nicht extra für Trüffel kreiert worden ist.

Hier ein paar Ratschläge, um weißen Trüffel voll auszukosten: Man verwende ihn roh, mit dem Spezialhobel auf eher neutrale Gerichte gehobelt, welche die nötige Basis zur Entwicklung seines unverkennbaren Aromas bieten. Messergeklopftes Tartar, Spiegelei, Bandnudeln in Buttersoße oder Fondue sind vielleicht die besten Beispiele dafür, wie Trüffeln verzaubern können.

No Comments

Post A Comment